Nacht der offenen Gotteshäuser

Suche

Besuchen Sie auch unsere Facebookseite (facebook.com/nog.duisburg.moers) mit aktuellen Infos und Fotos früherer Nächte.

3. Nacht der Offenen Gotteshäuser Duisburg | Moers

Ein Olivenzweig, der Früchte trägt, ist das Motiv mit dem mehr als 40 Duisburger und Moerser Kirchen und Moscheen sowie die Duisburger Synagoge für die „Nacht der Offenen Gotteshäuser“ auf ihren Plakaten werben. Sie öffnen am 14. März 2015 zwischen 20 und 24 Uhr die Türen, um ihre Räume den Besucherinnen und Besuchern auf vielfältige Weise nahezubringen. Die Religionsgemeinschaften in Duisburg und Moers freuen sich darauf, ihre Gotteshäuser als gastfreundliche Häuser des Glaubens zu präsentieren und dabei nicht nur Religionen, sondern Menschen und auch Städte miteinander zu verbinden. Nach der Premiere im Kulturhauptstadtjahr 2010 mit über 8.000 Besucherinnen und Besuchern und der zweiten Auflage 2012 folgt nun die dritte „Nacht der Offenen Gotteshäuser Duisburg | Moers“. Diesmal gibt es eine Besonderheit: Der Initiativkreis bat die teilnehmenden Veranstalter, das Thema „Heimat“ in dieser Nacht in ihren Gotteshäusern einzubinden.
Häuser laden in dieser Nacht als Orte der Begegnung ein, Vertrautes zu erfahren, Neues kennen zu lernen und Gemeinsames zu entdecken. Im Sehen, Hören, Reden und Feiern an vielen Orten und zur gleichen Zeit wird erlebbar, dass „Heimat“ mehr ist, als das Bekannte, der begrenzte Raum, das einzelne Haus. Die „Nacht der Offenen Gotteshäuser“ knüpft an die unsere Religionen verbindende Geschichte von Abraham im Alten Testament an: Zuhause wird zu einem Unterwegssein im Glauben, Heimat wird lebendig in der Beziehung zwischen Menschen und Gott. Lassen Sie sich überraschen!
Dieses Heft weist Ihnen den Weg durch die Veranstaltungen und Angebote dieser besonderen Nacht für Jung und Alt mit ihren besonderen Gottesdiensten, Räumen der Stille, Begegnungen und Gebeten, Führungen, Konzerten oder Lichtinstallationen. Zudem veranstalten mehrere christliche Kirchen gemeinsame ökumenische Veranstaltungen; und ganz im Zeichen des interreligiösen Dialoges steht in Duisburg-Marxloh und Moers-Repelen die Nacht der Offenen Gotteshäuser mit „Begegnungen“ und den „Gotteswegen“.
Wir würden uns freuen, wenn sich viele Menschen am 14. März 2015 aufmachen zur „Nacht der Offenen Gotteshäuser“ in Duisburg und Moers.
Initiativkreis Nacht der Offenen Gotteshäuser Duisburg | Moers 2015

© 2016 Initiativkreis Nacht der Offenen Gotteshäuser | Impressum